Sehr geehrte Kunden,

aus dem sich weltweit rasch ausbreitenden Corona Virus COVID – 19 ergibt sich für uns alle eine schwer einschätzbare Situation – aber wir können kontrollieren, wie wir darauf reagieren.

Seit mehreren Wochen bewerten wir täglich die aktuelle Situation und ihre Auswirkungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, für unsere Kunden und auf unsere Prozesse. Aus dieser Bewertung heraus haben wir Handlungsrichtlinien aufgestellt, über die wir Sie hiermit informieren möchten:

Kundenberatung verstärkt digital
Wir stehen weiterhin an der Seite unserer Kunden für Anfragen zu laufenden Wartungen oder für die Beratung zu neuen Projekten. Diese Tätigkeiten werden wir so weit wie möglich telefonisch und digital durchführen. Hierzu dient die elektronische Übermittlung und anschliessende Auswertung Ihrer Inspektions- und Schadenberichte durch unsere Mitarbeiter. Ein Angebot für die Wartung Ihrer Regalanlage kann dann auch ohne einen persönlichen Besuch durch unsere Vertriebsmitarbeiter erfolgen. Zur Erfassung von Schäden an Ihrer Regalanlage steht Ihnen ferner auch unsere neue App zur Verfügung.

Sollte ein persönlicher Besuch dennoch erforderlich sein, werden unsere Vertriebsmitarbeiter diesen, soweit dies unter Einhaltung der behördlichen Vorschriften möglich ist, auch durchführen.

Persönlicher Schutz für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Zum Schutz unserer Mitarbeitenden haben wir Handlungsrichtlinien erarbeitet, welche als Grundlage für die Definition von lokalen Maßnahmen gelten. Diese richten sich an den jeweiligen Vorgaben der Länderregierungen und deren Behörden aus.

Zu den umfassenden Handlungsanweisungen für Mitarbeitende gehören unter anderem erweiterte Home Office Regelungen sowie alternative Lösungen für Mitarbeitende, die nicht im Home Office arbeiten können, wie unsere Inspekteure und Techniker sowie Regelungen für Rückkehrer aus Risikogebieten, die Aktualisierung der lokalen Notfallpläne sowie der persönliche Schutz aller Mitarbeitenden in der Zusammenarbeit durch eine strikte Einhaltung der vorgeschriebenen Hygieneregeln und einer Reduzierung der Interaktion auf das allernötigste Mindestmaß.

Persönlicher Schutz unserer Kunden
Um den Schutz unserer Kunden zu gewährleisten bieten wir Inspektion, Wartung & Montage auch in Nachtarbeit – ohne Aufschlag – an. Selbstverständlich schützen wir unsere Mitarbeiter und Sie durch Abstands- und Hygieneregeln. Sofern die Situation es erfordert auch durch entsprechenden Schutz, durch die Verwendung von Latexhandschuhen, Atemschutz und Schutzbrillen.

Wir hoffen, dass wir mit diesen Maßnahmen unseren Anteil dazu beitragen können, die Infektionsrate von COVID-19 zu verlangsamen und dadurch unserem Gesundheitssystem Zeit zum Handeln verschaffen.

Ihre ROS Deutschland GmbH

Die Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern hat Vorrang!

Sehr geehrte Kunden,

aus dem sich weltweit rasch ausbreitenden Corona Virus COVID - 19 ergibt sich für uns alle eine schwer einschätzbare Situation - aber wir können kontrollieren, wie wir darauf reagieren.

Kundenberatung verstärkt digital
Anfragen zu laufenden oder neuen Projekten werden wir so weit wie möglich telefonisch und digital durchführen. Wir kommen für Sie aber auch nach wie vor Vorort.

Persönlicher Schutz für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Unser Innendienst arbeitet im Homeoffice, wird Sie aber gerne mit allen Informationen, Angeboten und Bestellungen, versorgen und Ihre Anfragen wie gewohnt bearbeiten. Sie können hierzu die bekannten Kontaktdaten nutzen. Alle Telefone sind weitergeleitet.

Persönlicher Schutz unserer Kunden
Wir schützen unsere Mitarbeiter und Sie durch Abstands- und Hygieneregeln. Zusätzlich bieten wir Inspektion, Wartung & Montage auch in Nachtarbeit - ohne Aufschlag - an.

Wir hoffen hierdurch einen Beitrag leisten zu können um die Infektionsrate von COVID-19 zu verlangsamen und unserem Gesundheitssystem Zeit zum Handeln zu verschaffen.

Für weitere ROS-Corona-News klicken Sie bitte hier