ROS Regalreparatur zertifiziert nach VERITAS

 

Veritas ZertifizierungDas Bureau Veritas Inspection & Certification The Netherlands B.V. (BV) hat die Lösung zur Regalreparatur von ROS getestet und zertifiziert.

Die Belastungsversuche wurden dabei an originalen oder reparierten Regalstützen des Typs Mecalux 101 vorgenommen. R.O.S. bietet ein Verfahren zur Reparatur von Stützen an, die ohne Entfernen der Last aus dem Regal angewendet werden können. Selbst an mehreren Stellen beschädigte oder mehrfach beschädigte Stützen können repariert werden. 

Durchführung des Last-Tests mit dem Verfahren von ROS zur Regalreparatur

In der Testausführung wurden 6 Regalabstützungsabschnitte aus zwei ursprünglichen Einzelstützen hergestellt.

  • Hersteller: Mecalux
  • Sektionstyp: 101
  • Testlänge: 1000 mm

R.O.S. bietet ein Verfahren zur Reparatur von Stützen an, die ohne Entfernen der Last aus dem Regal angewendet werden können. Selbst an mehreren Stellen beschädigte oder mehrfach beschädigte Träger können repariert werden. Das Verfahren darf jedoch nicht häufiger als zwei Mal innerhalb eines Bereiches von 50cm des Trägers angewendet werden. Die Bereiche müssen markiert und der vorherige Schaden dokumentiert werden.

Zweck der Prüfung ist die Bewertung des R.O.S. Verfahrens für mehrere Rack-Reparaturen an Regalen unter Last.

 

Zusammenfassung und Ergebnisse:

Nach zwei Reparaturverfahren kann keine Materialermüdung festgestellt werden. Das Verfahren führt zu guten Ergebnissen, sofern nicht mehr als zwei Reparaturverfahren an derselben Stelle innerhalb von 50 cm der Reparatur durchgeführt werden. 25 cm oberhalb und 25 cm unterhalb der Reparatur.
 
Bureau Veritas wurde beauftragt festzustellen, ob dieses Verfahren den geltenden Vorschriften entspricht und zu sicheren Ergebnissen führt.

Nachfolgend finden Sie die Schlussfolgerungen und Empfehlungen von Bureau Veritas:

  • Das beschriebene technische ROS-Verfahren entspricht dem derzeitigen Stand der Technik;
  • Die Bewertung basiert auf EN 15635 und ist daher für alle Länder in Europa gültig, die diesen Standard akzeptieren.
  • In Regalsystemen weisen die üblicherweise eingesetzten Stahlsorten eine hohe Plastizität auf und sind somit für die Kaltumformung geeignet. Alle diese Stahlsorten können mit dem in dieser Bewertung bewerteten Verfahren repariert werden. Daher kann das Reparaturverfahren in Bezug auf alle aus diesen Materialien hergestellten Pfosten extrapoliert werden.